Jobs

Seit der Gründung im Jahr 1982 sind wir kontinuierlich gewachsen. Gute Fachleute sind bei uns in besten Händen. Ausbildung und Personalentwicklung garantieren unseren hohen Standard. Das Qualitätsversprechen unserer Mitarbeiter ist der wesentliche Faktor unserer unternehmerischen DNA.
Willkommen am Bremer Kreuz!

Aktuelle Stellengesuche

Wir suchen zum August 2018 vier neue Auszubildende:

  • Industriekauffrau/mann
  • Mediengestalter/in Digital & Print
  • Medientechnologe/in Druck (Drucker)
  • Medientechnologe/in Druckverarbeitung (Buchbinder)

Mehr Informationen über die Ausbildungsberufe sind weiter unten zu finden. Falls du an einer Ausbildung bei uns interessiert sein solltest, kannst du dich natürlich gerne bei uns per Post oder E-Mail bewerben. Bitte adressiere deine Unterlagen an Herrn Dirk Lellinger (dirk.lellinger@berlindruck.de).

 

Perspektive:

Mehr als 100 Fachkräfte wurden in unserer 35jährigen Unternehmensgeschichte von uns ausgebildet. Als vollstufige Offsetdruckerei sind wir Marktführer im Wirtschaftsraum Bremen. Junge Leute erhalten in unserem modernen Unternehmen eine Zukunftsperspektive im Bereich der analogen und digitalen Medien.

Wir sind ein wachsendes Unternehmen, daher wachsen mit unserer Unternehmensgröße auch unsere Aufgaben. Direkt am Bremer Kreuz bieten wir dir eine aussichtsreiche Ausbildung mit Zukunftsperspektive. Zusätzlich dazu bieten wir dir ein sehr gutes, ausgeglichenes Betriebsklima mit modernen Büro- und Produktionsräumen, sowie ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet.

Zum Ausbildungsbeginn im August 2018 suchen wir eine/n:

Auszubildende/n als Industriekauffrau/mann

Dein Profil:

  • Bereits einige PC-Kenntnisse, bestenfalls in MS-Office
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Organisiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit und Lernwille

Tätigkeitsbereiche:

Druckprodukte oder Mediendienstleistungen müssen nicht nur produziert, sie müssen auch verkauft und verwaltet werden. Dafür gibt es in der Druck- und Medienindustrie spezialisierte Kaufleute, die im Kundenservice, im Einkauf, in der Angebotserstellung und im Außendienst tätig sind.

Industriekaufleute erarbeiten bei uns Kalkulationen und Preislisten, führen Verkaufsverhandlungen, sind im Rechnungswesen bzw. der Finanzwirtschaft tätig und begleiten alle im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Ihr „Werkzeug“ ist nicht die Druck- oder Falzmaschine, sondern der Computer mit vielen Office-Anwendungen und unserer branchenspezifischen Lösung PrintPlus. Doch natürlich ist auch das Gespräch mit unseren Kunden ein wichtiges Werkzeug für unseren Erfolg.

Zum Ausbildungsbeginn im August 2018 suchen wir eine/n:

Auszubildende/n als Mediengestalter/in

Dein Profil:

  • Bereits einige PC-Kenntnisse, bestenfalls in Photoshop/InDesign
  • Interesse an technischen Produktionsprozessen
  • Eigenverantwortliches und organisiertes Arbeiten
  • Zuverlässigkeit

Tätigkeitsbereiche:

Bevor eine Zeitschrift, eine Broschüre oder eine Internetanwendung entsteht, müssen alle Bild- und Textinformationen zusammengefügt, digitalisiert und gestaltet werden. Diese Aufgaben werden zwar von uns im Rahmen der Ausbildung vermittelt, jedoch sieht der Alltag in einer Druckerei eher anders aus, da gestalterische Aufgaben heutzutage fast ausschließlich von Werbeagenturen übernommen werden:

Mediengestalter übernehmen die sachgerechte Aufbereitung, Kontrolle und Speicherung von Kundendaten in unserem Workflow-System. Farbverbindliche Proofs, aber auch Druckplatten müssen erstellt werden. Die wichtigsten Hilfsmittel dabei sind die Programme InDesign, Illustrator, und Photoshop aus der Adobe TeamCloud. Mediengestalter leisten außerdem bei Softwareproblemen oder Fragen auf Kundenseite technische Unterstützung.

Die Grundlagen der Mediengestaltung in einer Druckerei sind so vielfältig, dass sich darauf zahlreiche Berufswege in der digitalen Welt eröffnen. So sind z.B. mittlerweile viele gelernte Mediengestalter bei uns im Bereich Kalkulation oder Vertrieb eingesetzt.

Zum Ausbildungsbeginn im August 2018 suchen wir eine/n:

Auszubildende/n als Medientechnologen Druck (Drucker)

Dein Profil:

  • Technisches Verständnis
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Genauigkeit und Engagement
  • Zuverlässigkeit und Sauberkeit

Tätigkeitsbereiche:

Neue Technologien verändern den Druckprozess permanent. Medientechnologen Druck müssen deshalb den Umgang mit leistungsfähigen Maschinen beherrschen. Elektronik und digitale Technik macht die Arbeit heute einfacher und schneller. Was früher mehrere Produktionsstufen umfasste, geht heute in Sekundenschnelle.

Medientechnologen richten die Druckmaschine ein und steuern den Druckprozess. Dafür legen sie die notwendigen Arbeitsschritte fest, wählen die Materialien aus, planen ihre Arbeit und führen vielfältige Mess- und Prüftätigkeiten durch.

Am Steuerpult überwacht der Technologe den laufenden Druckprozess. Papierlauf und Druckfarben müssen fein justiert und die Ergebnisse permanent überwacht werden. Hier ist Augenmaß und Genauigkeit gefragt.

Zum Ausbildungsbeginn im August 2018 suchen wir eine/n:

Auszubildende/n als Medientechnologe Weiterverarbeitung (Buchbinder)

Dein Profil:

  • Technisches Verständnis
  • Spaß an handwerklicher Arbeit
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Mathematisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit

Tätigkeitsbereiche:

Ist Papier erst einmal bedruckt, muss es noch in die richtige Form gebracht werden. Heften, Binden, Lochen, Stanzen, Prägen, Kleben und Kaschieren, das sind die vielfältigen Aufgaben eines Medientechnologen Weiterverarbeitung. Für jeden Arbeitsvorgang gibt es spezielle Maschinen und Anlagen, die professionell bedient werden müssen.

Buchbinder, so die frühere Bezeichnung dieses Berufszweigs, fertigen Bücher, stellen kleine und große Auflagen von Broschüren oder Prospekten her und veredeln Gedrucktes. Dabei arbeiten sie nicht nur in Buchbindereien. In vielen Druckereien, so auch bei BerlinDruck, ist die Weiterverarbeitung ein Bestandteil der Produktion.

Darüber hinaus sind Buchbinder auch für das Verpacken, Lagern, die Versandabfertigung und die Qualitätssicherung der Endprodukte verantwortlich.

Ausbildung

Berlin ist näher als Du denkst. Direkt am Bremer Kreuz, in der Nähe des Einkaufscenters Weserpark, produzieren wir auf modernsten Maschinen Bücher, Prospekte, Kalender und Drucksachen für führende Unternehmen in Deutschland und Europa. Seit der Gründung vor etwa 30 Jahren bilden wir junge Leute zu den besten Fachleuten unserer Branche aus. Bereits mehr als 100 Personen wurden von uns ausgebildet. Mehrere erste Plätze bei Berufswettbewerben und interessante Karrieren unserer Azubis zeugen von einer erstklassigen Ausbildung bei BerlinDruck.

Mediengestalter, Medientechnologe/in Druck, Medientechnologe/in  Druckverarbeitung sind die Fachbereiche unserer Branche, in denen wir regelmäßig ausbilden. Branchenübergreifend finden auch kaufmännisch Interessierte bei uns einen passenden Ausbildungsplatz.

In der Regel dauert eine Ausbildung in einem Ausbildungsberuf der Druck- und Medienwirtschaft drei Jahre. Eine Zwischenprüfung findet jeweils vor Abschluss des zweiten Ausbildungsjahres statt. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung erhält man den Facharbeiterbrief. Danach muss noch lange nicht Schluss sein. Wer Karriere machen will, findet in der Druckindustrie eine Vielzahl interessanter Weiterbildungsmöglichkeiten, sei es ein Techniker, Meister oder ein Studium der Druck- und Medientechnik.

Zusätzliche Informationen über eine Ausbildung in der Druckindustrie findest du unter www.druckindustrie.de

Doch wie sehen eigentlich unsere ehemaligen Azubis die Ausbildung in der Druckindustrie und speziell bei uns? Mehr erfahren!

Zum August 2018 suchen wir vier neue Auszubildende! Mehr Informationen findest du oben, unter den aktuellen Stellengesuchen.

Bewirb Dich direkt per Email!

oder per Post bei

BerlinDruck GmbH + Co. KG
Oskar-Schulze Straße 12
28832 Achim

Medientechnologe/in Druck

Aufgaben und Tätigkeiten:

Neue Technologien verändern den Druckprozess permanent. Medientechnologen Druck müssen deshalb den Umgang mit leistungsfähigen Maschinen beherrschen. Elektronik und digitale Technik macht die Arbeit heute einfacher und schneller. Was früher mehrere Produktionsstufen umfasste, geht heute in Sekundenschnelle.

Medientechnologen richten die Druckmaschine ein und steuern den Druckprozess. Dafür legen sie die notwendigen Arbeitsschritte fest, wählen die Materialien aus, planen ihre Arbeit und führen vielfältige Mess- und Prüftätigkeiten durch.

Am Steuerpult überwacht der Technologe den laufenden Druckprozess. Papierlauf und Druckfarben müssen fein justiert und die Ergebnisse permanent überwacht werden. Hier ist Augenmaß und Genauigkeit gefragt.

Mediengestalter/in

Aufgaben und Tätigkeiten:

Bevor eine Zeitschrift, eine Broschüre oder eine Internetanwendung entsteht, müssen alle Bild- und Textinformationen zusammengefügt, digitalisiert und gestaltet werden. Diese Aufgaben werden zwar von uns im Rahmen der Ausbildung vermittelt, jedoch sieht der Alltag in einer Druckerei eher anders aus, da gestalterische Aufgaben heutzutage eher von Werbeagenturen übernommen werden:

Mediengestalter übernehmen die sachgerechte Aufbereitung, Kontrolle und Speicherung von Kundendaten in unserem System. Farbverbindliche Proofs, aber auch Druckplatten müssen erstellt werden. Die wichtigsten Hilfsmittel dabei sind die Programme InDesign, Illustator, TeamCloud und Photoshop. Mediengestalter sind für die Vernetzung der Kunden mit der Produktion verantwortlich und leisten auch bei technischen Problemen auf der Kundenseite verschiedene Hilfestellungen.

Steht das Layout, wird erst ein farbiger Probeausdruck, ein sogenanntes Proof, erstellt. Erst hier lässt sich prüfen, ob das Ergebnis beim Druck dem entsprechen wird, was man vorher auf dem Bildschirm gesehen hat. Denn Bildschirmfarben und Druckfarben sind unterschiedlich aufgebaut und müssen vor dem Drucken erst umgewandelt werden.

Die Grundlagen der Mediengestaltung in einer Druckerei sind so vielfältig, dass sich darauf zahlreiche Berufswege in der digitalen Welt eröffnen. So sind z.B. mittlerweile viele gelernte Mediengestalter bei uns im Bereich Kalkulation oder Vertrieb eingesetzt.

Medientechnologe/in Druckverarbeitung (Buchbinder/in)

Aufgaben und Tätigkeiten:
Ist Papier erst einmal bedruckt, muss es noch in die richtige Form gebracht werden. Heften, Binden, Lochen, Stanzen, Prägen, Kleben und Kaschieren, das sind die vielfältigen Aufgaben eines Medientechnologen Weiterverarbeitung. Für jeden Arbeitsvorgang gibt es spezielle Maschinen und Anlagen, die professionell bedient werden müssen.

Buchbinder, so die frühere Bezeichnung dieses Berufszweigs, fertigen Bücher, stellen kleine und große Auflagen von Broschüren oder Prospekten her und veredeln Gedrucktes.

Dabei arbeiten sie nicht nur in Buchbindereien. In sehr vielen Druckereien, so auch bei BerlinDruck, ist die Weiterverarbeitung ein Bestandteil der Produktion.

Darüber hinaus sind Buchbinder auch für das Verpacken, Lagern, die Versandabfertigung und die Qualitätssicherung verantwortlich.

Industriekaufleute

Aufgaben und Tätigkeiten:

Druckprodukte oder Mediendienstleistungen müssen nicht nur produziert, sie müssen auch verkauft werden. Dafür gibt es in der Druck- und Medienindustrie spezialisierte Kaufleute, die im Kundenservice, im Einkauf, in der Angebotserstellung und im Außendienst tätig sind.

Sie erarbeiten Kalkulationen und Preislisten, führen Verkaufsverhandlungen, sind im Rechnungswesen bzw. der Finanzwirtschaft tätig und begleiten alle im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Ihr „Werkzeug“ ist nicht die Druck- oder Falzmaschine, sondern der Computer mit vielen Office-Anwendungen.

Jetzt bewerben

Gerne können Sie sich auch bei uns per Email (info@berlindruck.de) bewerben. Dabei spielt es für uns keine Rolle, ob wir gerade eine Stelle ausgeschrieben haben, oder ob Sie sich initiativ bewerben. Wir sind ständig auf der Suche nach qualifiziertem Personal, was zu unserem jetzigen Team passt. Daher ist bei uns auch jederzeit eine Bewerbung möglich. Zusätzlich dazu garantieren wir Ihnen, wir lesen Ihre Bewerbung und eine Antwort erhalten Sie selbstverständlich!