Standards

PSO – Living PSO

Darf’s auch etwas mehr sein? Wenn man Standard als „kleinsten gemeinsamen Nenner“ definiert, hat uns das nie gereicht. Im Jahr 2008 wurde BerlinDruck nach Prozess Standard Offset (PSO) zertifiziert. PSO ist eine Zertifizierung nach ISO-Norm 12647-2. Dieser Standard stellt sicher, dass in der gesamten Produktionskette nach vorgegebenen Standards und Toleranzen gearbeitet wird und diese mittels Kontrollelementen und -geräten auch nachprüfbar sind. Doch uns reicht dieser „Standard“ nicht aus, weil wir Spitzenleistungen erbringen möchten.

Aus diesem Grund haben wir uns 2012 dazu entschieden, anstatt nach PSO, uns nach „Living PSO“ zertifizieren zu lassen. Dieser erweiterte Standard beinhaltet zum einen die übliche PSO, also ISO-Norm 12647-2 – Zertifizierung und zum anderen eine kontinuierliche Überprüfung auf weitere Qualitätskriterien. Wir stellen durch Living PSO sicher, dass unsere Produkte vom ersten bis zum letzten Exemplar jedem Qualitätsvergleich standhalten. Doch was bedeutet dies ganz konkret?

Was ist PSO?

Der Prozessstandard Offsetdruck definiert die standardisierte Produktion von Drucksachen und ist festgelegt in der ISO-Norm 12647-2. Dieser Standard stellt sicher, dass in der gesamten Produktionskette nach vorgegebenen Standards und Toleranzen gearbeitet wird und diese mittels Kontrollelementen und -geräten auch nachprüfbar sind.

In der Vorstufe bezieht sich der PSO z.B. auf die Farbeinstellungen in Bildbearbeitungs- und Layoutprogrammen. Im Drucksaal wird die Farbe spektral gemessen. Der PSO gibt für die Farben sogenannte Lab-Werte vor, die der Drucker innerhalb von engen Toleranzen einzuhalten hat. Sind alle Parameter in den vorgeschriebenen Toleranzen, so ist die größtmögliche Übereinstimmung von Proof und Druck erreicht.

Was ist Living PSO®?

Es reicht uns nicht, nur einmal im Jahr eine Prüfung abzulegen. Wir haben uns deswegen für Living PSO entschieden, was eine Zertifizierung der IPM Müller und Riesing GmbH ist. Living PSO umfasst eine Zertifizierung nach PSO (ISO-Norm 12647) und geht darüber hinaus, weil eine Zertifizierung nach Living PSO darüber hinaus kontinuierliche Qualitätskontrollen sowie eine stetige Qualifizierung der Mitarbeiter voraussetzt.
Deshalb ist für BerlinDruck Living PSO® der nächste und folgerichtige Schritt zur Verbesserung der Produktqualität und Steigerung der Kundenzufriedenheit. Ein wichtiger Aspekt des Zertifikatprozesses ist dabei, dass nicht nur die Fachleute im Betrieb – Mediengestalter und Drucker – sondern das gesamte Unternehmen in die Prozesse eingebunden wird. Dadurch ist Living PSO mehr als nur eine weitere Zertifizierung. Living PSO® sichert nicht nur Ihr Druckergebnis als solches, sondern eine ganze Produktionskette bis dorthin.
Das Qualitätskonzept von Living PSO basiert auf drei Säulen.

  • Säule 1 beinhaltet die bedarfsgerechte Weiterqualifizierung unserer Mitarbeiter
  • Säule 2 umfasst die Einführung und Kontrolle standardisierter Produktionsprozesse
  • Säule 3 sichert nachhaltige Qualität durch regelmäßige Qualitäts- und Prozesskontrollen

So stellen wir eine transparente und jederzeit überprüfbare Produktion auf hohem Niveau sicher.

FSC-Standard

Wir sind davon überzeugt, dass wirklich nachhaltiger Klimaschutz nur dann realisiert werden kann, wenn verschiedene effektive Maßnahmen in die Geschäftsprozesse integriert werden. Nicht nur ein Bereich des Unternehmens muss umweltfreundlich denken, sondern das Ganze Unternehmen muss hinter diesem Konzept stehen und dafür sensibilisiert werden. Dass wir für den Druck ökologisch einwandfreie Papiere nach dem FSC-Standard verwenden, gehört für uns unbedingt dazu. Unser Umweltengagement geht jedoch weit darüber hinaus.

Was ist FSC® ?

Die Bäume in dem FSC®-Logo deuten es schon an: Druckereien, die sich mit diesen Zeichen schmücken, haben sich verpflichtet, verstärkt Papiere aus einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung zu verwenden. Hinter dem Zertifikat steht die Initiative Forest Stewardship Council®.

FSC® ist eine globale Organisationen, die mit dem Ziel einer weltweit sozial, ökologisch und ökonomisch verträglichen Forstwirtschaft arbeitet. Zu den Kernpunkten ihrer streng überwachten Verfahren gehören: Kein Kahlschlag oder unkontrollierte Abholzung, Wiederaufforstung mit Mischwald, kein Einsatz chemisch-synthetischer Hilfsstoffe, Schutz der in Wäldern lebenden Völker, Berücksichtigung gefährdeter Tier- und Pflanzenarten sowie Rückverfolgbarkeit der Produkte.

Dabei muss die gesamte Verarbeitungs- und Handelskette vom Wald, also vom Forstbetrieb über Zellstoffwerk, Papierfabrik und Papierhändler bis zur Druckerei lückenlos gesichert sein. Wir erfüllen die hohen Anforderungen, denn Papier ist und bleibt unser wichtigster Rohstoff. Wir zeigen unseren Kunden damit, dass BerlinDruck für sie auch dann eine gute Wahl ist, wenn die Umweltverträglichkeit ein wichtiges Kriterium ist.

Den Umweltbeitrag geben wir gerne durch die Produktion von Druckobjekten auf zertifiziertem Papier an unsere Kunden weiter. Der gewünschte FSC®-Logoeindruck wird von unserer Zertifizierungsstelle freigegeben und wir produzieren auf einem streng kontrolliert hergestelltem Papier.

Klimaneutraler Druck

Selbstverständlich bieten wir auch den klimaneutralen Druck an. Dabei wird berechnet wie viel CO2 bei der Herstellung eines Druckproduktes anfällt. Um diesen Wert zu kompensieren wird ein kleiner Aufpreis an einen externen Partner fällig, der für diesen Betrag verschiedene Umweltprojekte unterstützt. Als Partner von ClimatePartner sind wir in diesem Umweltnetzwerk bestens aufgehoben.

Was ist der klimaneutrale Druck?

Klar, klimaneutraler Druck ist ein wenig schlecht ausgedrückt, denn eine klimaneutrale Produktion ist heutzutage noch nicht möglich. Vielmehr wird beim klimaneutralen Druck, der angefallene C02 Ausstoß berechnet und anschließend durch die Unterstützung verschiedener Umweltprojekte kompensiert.

Dabei wird für jeden Teilnehmer des ClimatePartner-Programms, ein individueller C02 Rechner erstellt, der auf die Anforderungen des Unternehmens angepasst ist. Je nach Art und Auflage des Produkts wird dann ein bestimmter Betrag fällig, der in bis zu 20 verschiedene, zertifizierte Umweltschutzprojekte fließt. Natürlich darf sich dann das anschließende Druckprodukt auch mit dem Logo von ClimatePartner und dem Schriftzug: „klimaneutral gedruckt“ schmücken.

Ökostrom

Praktisch mit der Gründung des Unternehmens ging‘s los. Druckwalzen wurden fortschrittlich mit Salatöl gereinigt, der Alkoholgehalt der Druckbefeuchtung wurde mehrfach reduziert und von uns verwendete Farben sind seit mehr als 15 Jahren schwermetallfrei. Schon 1999 gab es vom damaligen niedersächsischen Wirtschaftsminister Fischer den Energiesparpreis ETA*. Aber es waren nie die Zertifikate oder Urkunden, die uns lockten, sondern der aufmerksame Blick unserer Chefin Hedda Berlin. Ressourcenschonung und Energiesparen standen seit der Gründung im Jahr 1982 auf ihrer und unserer Agenda.

Jetzt ist der nächste Schritt in „trockenen Tüchern“. Seit dem 1.1.2018 bezieht BerlinDruck von den Achimer Stadtwerken zu 100% Ökostrom aus erneuerbarer Energie.

*Eta – dieser griechische Buchstabe steht in der Energietechnik als Symbol für den sogenannten Wirkungsgrad, eine Kennzahl, die entscheidend ist für die Energieausnutzung einer Maschine – ganz gleich, ob es sich um ein Auto oder ein Kraftwerk handelt.

Was ist Ökostrom?

Ökostrom wird aus nachwachsenden, erneuerbaren Rohstoffen hergestellt. Dazu zählen neben Biomasse (Holz, Getreide, Abfälle der Land- und Forstwirtschaft) natürliche, unerschöpflich vorkommende Ressourcen wie Wind, Sonne und Erdwärme . Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Erzeugung von Ökostrom ist im Gegensatz zur Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle, Öl und Gas frei von Kohlendioxid oder CO2-neutral. Damit leistet die Ökostromerzeugung einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der klimapolitischen Zielsetzungen.

Ökostrom steigert den Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Energieverbrauch nachhaltig und reduziert den Verbrauch von fossilen Energieträgern, die nur begrenzt zur Verfügung stehen. Außerdem wird so die Menge der teuren Energieimporte (Erdöl) gesenkt. Und ganz nebenbei stärkt der Ausbau von Ökostromanlagen die regionalen Wirtschaftsstrukturen.

Mehr erfahren?

Unser Engagement für unsere Umwelt ist sehr hoch und ehrlich. Bei uns erhalten Sie Druckprodukte, die so nachhaltig wie möglich produziert werden. An Zertifizierungen hingegen verdienen meist nur die Unternehmen, welche die Zertifizierung ausstellen, daher ist es uns sehr wichtig mehr für die Umwelt zu tun als notwendig.

Erfahren Sie auf unserer Seite Nachhaltigkeit mehr über unser Engagement!