Fachpresse

Zugegeben: Wenn wir die Fachpresse nicht hätten, würde uns einiges fehlen. Ohne diese Quellen könnten viele Bachelor- oder Masterarbeiten gar nicht geschrieben werden. Gut, dass es sie gibt. Punkt. Aus. Basta.

Oder? NEIN. Was aus den Redaktionen da oft auf uns niederprasselt – vornehmlich online und in den fast täglichen Newslettern – ist manchmal wirklich nicht auszuhalten. Da werden die verschwurbeltsten PR-Mitteilungen kritiklos wortwörtlich übernommen. Bertelsmann schließt seine Druckerei in Nürnberg, 920 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz, und die gleichlautende Überschrift diverser Portale lautet: „Bertelsmann richtet sein Druckgeschäft neu aus“. Oder eine Firma Edelmann (Wer ist das? Muss man die kennen?) erweitert seinen Standort Bitterfeld um 600 qm Produktionsfläche (!!!Donnerwetter). Das ist die Topmeldung des Tages. Mich hätte interessiert, wer Edelmann ist und was sie tun. Aber das zu erläutern haben die PR-Spezies der Firma in ihrer Pressemitteilung schlicht nicht erwähnt. Sie selbst wissen es ja (vielleicht).

Und warum die vielen CEO-Wechsel in den USA meine Aufmerksamkeit benötigen, erschließt sich auch nicht auf den ersten Blick.

Jeder Branchenexperte weiß, dass 2018 das Jahr der extremen Papierpreiserhöhungen war. Fast tag genau und unisono erhöhten alle großen Hersteller ihre Abgabepreise. Für viele Rollendrucker, aber auch große Bogendrucker, eine Existenzfrage. Und die Fachpresse für die Druckindustrie? Sie feiert die Heinzel-Group mit der Überschrift „2018 – Jahresüberschuss mehr als verdoppelt“.

Die Beispiele könnte man endlos fortsetzen. Nun ja, man muss nicht alles lesen. Und eine der schönsten Mausklicks ist der „Delete“-Klick.

Kritische, investigative Berichterstattung war sicher nie der Schwerpunkt der Online-Fachpresse. Das erwarte ich auch nicht in erster Linie.

Was ich allerdings als Inhaber einer mittelständischen Druckerei nicht erwarte, ist die Hauptschlagzeile bei print.de, dem Online-Portal der Fachzeitschrift „Deutscher Drucker“: „Onlinedrucker print24 senkt Lieferzeiten in Europa. 3…2…1…Deins! – Onlinedruckerei liefert Produkte noch schneller – sogar innerhalb von 1 Tag“. WOW!